REFERENZEN

"Mit der Unterstützung von Team 4 haben wir Leitlinien entwickelt, die eine gemeinsame Haltung unserer Führungskräfte ermöglichen. Bettina Pfeil und Johanna Müller gelingt es, Prozesse strukturiert und klar zu moderieren und gleichzeitig die Praxis einer sozialen Einrichtung im Blick zu behalten. Das Stockfechten hat eine ganz neue Dynamik in unseren Führungskräftetag gebracht: es hat nicht nur die inhaltlichen Themen bereichert, sondern auch das Miteinander der KollegInnen gestärkt."

 

 

 

CHRISTOPH HILLE

 

Vorstandsvorsitzender Lebenshilfe-Werk Kreis Waldeck-Frankenberg e.V.

 

 

 

 

 

 

 

"Für mich war das intuitive Bogenschießen mit Team 4 eine völlig neuartige Inspirationsquelle für die Selbstreflexion, die gewonnenen Erkenntnisse erleichtern mir die Führung enorm.

 

Jenseits herkömmlicher Führungskräftetrainings steht bei Team 4 mit dem intuitiven Bogenschießen eine klare Haltung des Körpers als Ausdruck der inneren Haltung im Mittelpunkt. Dieses ganzheitliche Verständnis von Führung berücksichtigt die Komplexität und vielfältigen Wechselwirkungen im führungsalltag.

 

Die metaphernreiche Welt des Bogenschießens beginnend beim Schützen über Pfeil und Bogen bis hin zum Ziel öffnet unzählige Räume für eine neue Qualität der Selbstreflexion. Johanna Müller und Bettina Pfeil unterstützen mit fachlichem Know how und großer Beobachtungsgabe dabei, sich selbst besser wahrzunehmen und die gemachten Erfahrungen in den Arbeitsalltag zu übertragen.

 

Ein MUSS für jede Führungskraft, die die Kraft einer klaren inneren Haltung für die Führungsaufgabe nutzen möchte."

 

 

 

UTA SPIEGEL

 

Geschäftsführende Gesellschafterin Spiegel Institut Holding GmbH & Co. KG

 


 



 

"Das Intuitive Bogenschießen habe ich im Rahmen meiner eigenen Coaching Fortbildung kennengelernt. Die Referentinnen haben mich mit ihrem Angebot und der authentischen und natürlichen Art der Umsetzung überzeugt und mein Interesse für eine Inhouse Schulung in meiner Einrichtung geweckt. Einfach mal aus dem Alltag entfliehen und in der Natur gemeinsam Zeit verbringen, fern ab vom herausfordernden pädagogischen Alltag. Aus meiner Selbsterfahrung heraus, verbindet das Intuitive Bogenschießen dabei zwei wertvolle Erfahrungen für Teams, zum einen gibt es die Möglichkeit sich aktiv mit Zielsetzungen und dem Weg zur Erreichung der Zielsetzung zu beschäftigen. Dies ist im Rahmen der Jugendhilfe ein ständiger pädagogischer Begleiter. Darüber hinaus eröffnet das Intuitive Bogenschießen eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung, wobei die innere Haltung, aber auch die Körperhaltung (das Körperempfinden) gleichermaßen fokussiert und erlebt werden. Besonders schön an dieser Fortbildung ist es, dass die Mitarbeiter/innen sich sowohl mit der professionellen Haltung und Rolle beschäftigen, aber auch immer etwas für sich persönlich mitgenommen werden kann, so dass die Fortbildung nicht nur rein auf professioneller Ebene wirkt, sondern viel individuellen Spielraum für ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung bietet. Es geht bei dieser Fortbildung weniger um theoretische Auseinandersetzung, sondern um Aktivität und Erleben, was aus meiner Sicht eine hohe Nachhaltigkeit bedingt. Eine empfehlenswerte Erfahrung für Teams!"

 

 

 

BIANCA SEIßLER

 

Einrichtungsleitung, DRK- Jugendhilfeeinrichtung Dillenburg